Urin Einzeltests

Urin bietet den entscheidenden Vorteil, dass dieser nicht invasiv und meistens in großen Mengen gewonnen und ohne weitere Vorbereitung direkt für die Analyse eingesetzt werden kann.

Aufgrund der Metabolisierung der Droge und der Ausscheidung über die Niere, die einige Stunden dauert, kann direkt nach dem Konsum oft noch kein Nachweis im Urin geführt werden, während im Blut bereits Drogen enthalten sein können. Andererseits kann bei einem positiven Befund im Urin nicht direkt auf einen zeitnahen Konsum geschlossen werden. Urin eignet sich also wesentlich besser als Blut für die Überwachung der Drogenfreiheit (Abstinenz).

Neben der Blutuntersuchung erleichtert die zusätzliche Urin-Untersuchung eine vertiefte gutachterliche Bewertung der Befunde. Das ist besonders hervorzuheben bei größeren zeitlichen Abständen zwischen Probenentnahme und Tat.

Urin Einzeltests sind sowohl als Tauchstreifen- wie auch Kassettentests mit verschiedenen Analyten erhältlich.

Tauch- und Kassettentests

Artikelnr.
Parameter
Cut-Off
FL AMP
Amphetamine
1000 ng/ml
FL mAMPMethamphetamine1000 ng/ml
FL BAR
Barbiturate
300 ng/ml
FL BUP
Buprenorphin
10 ng/ml
FL BZO
Benzodiazepine
300 ng/ml
FL COC
Kokain
300 ng/ml
FL EDDP*
EDDP (Methadon Metabolit)
300 ng/ml
FL MDMAEcstasy
500 ng/ml
FL MOP
Morphin
300 ng/ml
FL MTD
Methadon
300 ng/ml
FL OPI
Opiate
2.000 ng/ml
FL TCA
Tricyclische Antidepressiva
1.000 ng/ml
FL THC
Cannabinoide
50 ng/ml

* nur als Kassettentest erhältlich.
**Artikel läuft aus

Packungsbeilagen zu den verschiedenen Tests finden Sie unter Downloads.